Stopfkurs in Stuttgart

Unsere Stopfkursreisen sind Abenteuer. Da sind unbekannte Orte, unbekannte Menschen, da ist viel Gepäck. Da ist vor allem die Bereitschaft sich überraschen zu lassen und sich einzulassen. Letztes Wochenende waren wir in Stuttgart, wo unsere Kurse in einem Container stattfanden. Genauer gesagt im TAUT, dem Ausstellungsraum der Container-City des Kunstverein Wagenhalle. Die Container-City haben sich die Kunstschaffenden in direkter Nähe zur Wagenhalle errichtet, als sie wegen der Sanierungsarbeiten dort ausziehen mussten...

Pflegeanleitung für Wolltextilien

Pflegeanleitung für WolltextilienFarbig sortierte Schmuckstücke warten auf den nächsten WaschgangAufgrund der vielen positiven Reaktionen auf unseren Instagram-Beitrag zur Wollpflege, haben wir hier noch einmal die wichtigsten Fakten rund um das Thema Waschen von Wollkleidung zusammengefasst. Beherzigt ihr ein paar goldene Regeln, bleiben eure wollenen Lieblingsstücke schön weich und kuschelig und können durch viele Hände gehen...

Wolle über Wolle und noch viel mehr

Wissenswertes über Wolle und mehr  Wolle in all ihren VariationenWolle ist seit Menschengedenken nicht aus unserer Kleidungskultur wegzudenken. Während sich schon unsere Vorfahren aus längst vergessenen Zeiten in diese kostbar weichen Fasern hüllten, hat sich auch bis heute nichts an der Beliebtheit von Wollkleidung geändert. Berührt man Kleidungsstücke aus Wolle ist es sofort da, dieses Gefühl von Geborgenheit und Wärme...

159 €

Und gleich noch einmal wage ich es über Geld zu sprechen. Ich erzähle euch von einem inneren Prozess bei Räubersachen:Diese 159 € bedeuten mir die Welt. Sie stehen für Gemeinschaft, Empathie und neue Lösungswege. Sie stehen für Ehrlichkeit, Individualität und Wertschätzung. Kurz nach meinem Blogartikel über Geld und unsere Werte, hat eine Räuberin ihre Wahrheit auf den Tisch gelegt: Was sie verdient genügt nicht und wenn sie nicht 100 € bis 150 € mehr pro Monat verdienen kann, sucht sie sich eine andere Arbeit...

101.784,37 €

Anlass für diesen kleinen assoziativen Text ist eine Zahl. Über Geld spricht man nicht? Ich will es wagen! Als ich 2015 mit Räubersachen begann, hatte ich folgendes Ziel im Kopf: ich möchte in Ruhe leben, 1000 € monatlich zur Verfügung haben und vor allem einen sinnvollen Beitrag leisten. Dabei hatte ich für Räubersachen so ein ungefähres Endziel von 9000 € Umsatz pro Monat im Kopf. Falls ihr auf diesem Gebiet nicht so bewandert seid, eine kurze Aufklärung: Der monatliche Umsatz eines Unternehmens sind all seine Einnahmen...

Gedanken zu einem neuen Jahr

"Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen." (Astrid Lindgren) oder Gedanken zum JahreswechselDas neue Jahr ist noch blutjung. Den ersten Tagen liegt für mich persönlich immer ein ganz besonderer Zauber inne. Das alte Jahr ist noch nicht ganz vergangen und mit dem neuen Datum ist das neue Kalenderjahr vielleicht auf dem Papier greifbar und Realität geworden, aber der Kopf und die Gedanken kommen nur schwerlich hinterher...

Komm, lass uns mal eben gemeinsam die Welt verändern!

Ein Interview mit Marijana Braune.Liebe Marijana, Du lebst jetzt seit 2016 „Zero Waste“, also ein umweltbewusstes Leben mit so wenig Müll wie möglich. Was sind deine 3 wertvollsten Tipps, wie man ganz einfach beginnen kann? Was lässt sich schnell und ohne großen Aufwand ändern, damit man Lust bekommt sich auch den schwierigeren Themen zuzuwenden? Zero Waste zu leben ist wirklich einfach. Allerdings ist es - wie fast alles im Leben - natürlich ein Prozess und es dauert etwas, nach und nach seine Routinen zu ändern...

Anleitung für ein Schmusepüppchen

Im letzten Jahr habe ich euch einen Artikel darüber geschrieben , wie ihr eingelaufene Wollsachen retten könnt. Die Aussichten auf Rettung waren leider nicht sehr rosig, darum dienen richtig verfilzte Sachen nur noch als Puppenkleider oder ihr näht etwas Neues daraus – zum Beispiel ein Schmusepüppchen zum Verschenken. Im Folgenden möchte ich euch zeigen, wie ihr auch ohne große Vorkenntnisse im Puppenmachen ein ganz einfaches kleines Püppchen nähen könnt...

Lass uns Bäume pflanzen! oder Wer hat den Schnee gestohlen?

Eine Briefwechsel zum Buch "Wer hat den Schnee gestohlen", erschienen 2018 im Urachhausverlag von Ulrike Jänichen und Yaroslawa Black21. September, 21:38 UhrLiebe Ulrike,vorhin hat Helmut bei uns geklingelt und das Buch gebracht. Ich habe mich auf´s Bett gelegt und Seite für Seite genossen. Es berührt mich, vielen Dank.Wie ist es für Dich, wie fühlt es sich an, dieses Buch in den Händen zu halten und zu wissen, dass es bald bei vielen Menschen liegen wird, vorgelesen und angeschaut?Lichte Grüße durch den dunklen Abend von Astrid...

Die Suche nach guter Wolle und eine Anleitung für Fischli-Handschuhe

Wir freuen uns, dass wir euch heute den ersten Gastbeitrag auf unserem Blog zeigen dürfen. Claudia nimmt euch ein bisschen mit auf der Suche nach schöner UND guter Wolle und erzählt euch etwas über die Eigenschaften dieses natürlichen Rohstoffs. Außerdem hat sie für euch auch eine Anleitung für wunderschöne Fischli-Handschuhe mitgebracht, die ihr für eure Kinder nachstricken könnt. Wir freuen uns sehr über ihren Beitrag!Auf der Suche nach der richtigen Wolle Jetzt ist es mir schon wieder passiert...