Das 1.234,56 € Projekt – Vom Nehmen und Geben!

Das Vorwort:

Seit dem letzten Frühjahr gibt es einen „Artikel" auf unserer Seite der „Unterstützung / Spende“ heißt und darunter findet sich folgender Text:

Hier kannst Du uns nach Herzenslust einen frei gewählten Geldbetrag zukommen lassen, für den es keine Gegenleistung gibt. Klingt das verrückt? Irgendwie schon! Und doch ist es genau das, was immer mal wieder konkret nachgefragt wird. "Wie kann ich Räubersachen mit einer Geldspende unterstützen?" Nach langem Zieren und Schämen, weil Annehmen ja auch gelernt sein will, machen wir das jetzt hier einfach möglich.

Durch unser
Geldexperiment bei Räubersachen über das ich hier geschrieben habe und weitere persönliche Erfahrungen mit dem Geben und Schenken, weiß ich eines sicher zu sagen: Es öffnet das Herz und bereitet vor allem demjenigen - der bedingungslos gibt - erstaunlich große Freude. Probiert es aus, wenn ihr Lust dazu habt! Der Betrag ist dabei vollkommen gleich gültig.

Was tun wir mit dem Geld?

1. Wir freuen uns endlos! (Weil es sich so wunderschön anfühlt unterstützt zu werden.)
2. Wir erhöhen unsere Löhne von 9,19 € / Stunde auf 10 € / Stunde.

 
Seit letztem Frühjahr haben 29 Menschen 408,20 € an uns verschenkt – einfach so. Dabei haben wir das ziemlich heimlich gemacht und keinem etwas davon erzählt. Schön ist das, nicht wahr?

 
Eine Yeah - Ausschweifung:

Im September diesen Jahres haben wir unseren Räuber*innenlohn auf 11€ / h erhöht. Für alle und jeden, zack – einfach so. Natürlich wussten wir nicht, ob wir uns das leisten können und natürlich wissen wir auch weiterhin nicht, wie das zum Beispiel im nächsten Sommer klappt, wenn alle am liebsten nackig sein wollen und niemand Räubersachen braucht. Aber was wir wissen ist, dass man manche Dinge einfach ausprobieren darf und dass sie ganz oft richtig gut werden. Und das unsere wertvolle Arbeit unbedingt und auf jeden Fall 11 € pro Stunde wert sein darf.

Wer uns schon etwas länger kennt, weiß von unseren Werten, unter anderem dem, dass wir alle den gleichen Lohn verdienen, ganz unabhängig davon, welche Arbeit wir für unser Unternehmen leisten: so verdient der/die Softwareentwickler*innen genauso viel wie unser*e Schuhputzer*innen, und der/die, der/die das Mittagessen kocht, genauso viel wie der/die, der/die einen Vortrag hält oder unsere Finanzen im Blick behält. Und deshalb ist eine Lohnerhöhung für alle, schon eine Entscheidung von großer Tragweite. So! Was ich eigentlich sagen will ist: YEAH! Und ich meine wirklich YEAH! Ich bin so stolz auf uns und auf euch! So dankbar! So voller Freude über diese Unternehmung und wie sie sich entwickelt. Nichts daran ist selbstverständlich. Also YEAH!

 

Jetzt komme ich langsam zur Sache:

Und weil wir uns selbst diesen Text da oben von dem „Unterstützungsartikel“ zu Herzen nehmen, spenden wir seit diesem Herbst mit so viel Freude Geld / Energie weiter! An Extinction Rebellions zum Beispiel, für „Olympia“ (dazu bald mehr) und vielleicht für DICH?

 

Das Projekt:

Also spitz die Ohren und öffne dein Herz: Dieser Aufruf ist für Dich!

Wir haben 1.234.56 € gesammelt, um es zu verschenken. Um etwas/jemanden damit zu unterstützen, um Mut zu machen, Kraft zu geben, Freude und den Glauben an die Wirksamkeit.

Hat Dir erst gestern deine Freundin erzählt, wie gerne sie einfach mal zwei Wochen lang Menschen in der Stadt umarmen würde? Wie gern sie …. tun möchte? Dann erzähl ihr vom 1234,56 € Projekt!

Du willst ein Buch schreiben, ein Unternehmen gründen, endlich eine „gute“ Tat in die Tat umsetzen? Du willst die Welt retten? Etwas „richtig geniales“ erschaffen? Nichts tun? Anderen die Füße waschen? Erzähl uns davon! Was darf durch Dich in unsere Welt kommen? Wobei darf Räubersachen Dich unterstützen? Wir wollen deine Liebe spüren!

Warum gerade 1.234,56 €? Aus spielerischer Freude und weil es eine herrlich aufsteigende Zahl ist. Die 1.234,56 € geben deiner Vision Rückenwind und Energie. Auch symbolisch!

Wie läuft das Ganze? Erzähl uns was Du tun wirst! So konkret wie möglich: Wann? Was? Wie? Wo? Warum? Ob Du dazu einen Text schreibst, ein Lied singst, ein Video machst, Bilder malst – ist Dir überlassen. Gib uns einen Einblick in dein Vorhaben. Wofür willst Du die 1.234, 56 € verwenden?

Wer dabei sein möchte – leg los und schick uns deine (Liebes)Botschaft bis zum 1.12.2019 11 Uhr an astrid@raeubersachen.de. Wir freuen uns mega auf Dich und darauf Deine Idee zu unterstützen.

Teilen ist ausdrücklich erwünscht! Mit Hinz und Kunz, bitte!


 
Kommentare (1)
  • Michaela
    Ich mag diesen Blog so gerne. Ich finde die Berichte ganz wunderbar und inspirierend geschrieben. Ich hoffe, dass sich tolle Menschen mit noch tolleren Ideen bei euch melden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.